Eine kurze Vorstellung

Durch das Herunterfahren der heimischen Wirtschaft im März 2020, bedingt durch den Virus SARS-CoV-2, kommen viele Unternehmen in eine existenzbedrohende Lage. Die Ausgangssperre kommt vor allem dem großen, internationalen Online-Handel zu Gute. Doch das muss nicht sein. Viele kleine regionale Unternehmen stellen auf Lieferung um, sofern sie es nicht schon vorher angeboten haben. Ein Grund für uns, diese Services österreichweit auf www.kauftregional.at zu listen.

Gründer von kauftregional.at: Roland Bamberger
Mein Traum ist, dass Amazon durch die Krise keine zusätzlichen Milliardengewinne macht, während die heimische Wirtschaft den Bach runter geht.

Roland Bamberger betreut mehrere Online-Portale und betreibt selbst familienausflug.info

Auf kauftregional.at listen wir daher alle Unternehmen, die standardmäßig oder nur während der Epidemie liefern, einen Hol- und Bring-Service anbieten oder - sofern gesetzlich erlaubt - eine Mitnahmemöglichkeit. Die Eintragung für alle Unternehmen ist absolut kostenlos:
https://kauftregional.at/unternehmen-vorschlagen

Durch die Verwendung der Portal-Software discoverize war eine schnelle und unkomplizierte Umsetzung möglich. Das Team rund um discoverize in Berlin hat das nötige Know-How sowie die grafische Umsetzung für kauftregional.at kostenlos gemacht.